Anlässlich der Stadterhebung der Marktgemeinde Groß-Siegharts am 30. März 1928 wurde die sogenannte Arbeitermusik als Vorläufer der Stadtkapelle unter Kapellmeister Wurz gegründet. Kapellmeister Rudolf Kurz führte die Kapelle lange Zeit als "Privatkapelle". Erst in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts erfolgte eine Vereinsgründung unter dem Namen Stadtkapelle Groß-Siegharts. Im Jahr 2018 feierte man das 90-jährige Bestandsjubiläum.

Mit 01. September 2015 übernahm Lukas Marek mit der Stellvertreterin Stephanie Zlabinger die musikalische Leitung. Die Zahl der aktiven Musikerinnen und Musiker inkl. Marketenderinnen beträgt zurzeit 37, der Altersdurchschnitt liegt bei 25 Jahren.

Zu den Ausrückungen der Stadtkapelle Groß-Siegharts zählen die wöchentlichen Proben, die kirchlichen Feierlichkeiten, diverse Konzerte wie zum Beispiel das alle zwei Jahre stattfindende Neujahrskonzert, das Frühjahrskonzert und das heuer erstmals im Herbst stattfindende Disney-Filmmusikkonzert. Darüber hinaus gibt es den ein oder anderen Früh- bzw. Dämmerschoppen.

Dieses Jahr erreichten die Musikerinnen und Musiker 93,25 von 100 möglichen Punkten in der Stufe B bei der Konzertmusikbewertung der BAG Horn/Waidhofen im JUFA Raabs an der Thaya. Die Stadtkapelle Groß-Siegharts freut sich aber vor allem, in Brand beim „Böhmischen Traum“ dabei sein zu dürfen!


http://www.stadtkapelle-siegharts.at/